Von April bis Oktober 2016

Den Rätseln des Alltags auf der Spur – mit Ranga Yogeshwar

Warum gibt es im Herbst Nebel? Zu welcher Uhrzeit sollte man am besten zum Zahnarzt gehen? Wieso haben wir solche Angst vor Risiken? Im informativen Fernseh-Kurzformat wie „Wissen vor acht“ oder in der aufwendigen „Großen Show der Naturwunder“ ist Ranga Yogeshwar Geheimnissen des Alltags und Naturwundern auf der Spur. Da läuft Yogeshwar auch schon mal eine glatte Häuserwand hinauf oder testet die Belastung in einem Windkanal. Auch in seinen Erfolgsbüchern wie „Sonst noch Fragen?“ (2009) oder „Ach so!“ (2010) oder „Rangas Welt“ (2011) lädt Yogeshwar ein, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, neugierig zu bleiben, Altbekanntes zu hinterfragen. Spannende Streifzüge durch die geheimnisvolle

Welt des Wissens, die beweisen: Das Leben wird umso interessanter, je besser man es versteht.

Ranga Yogeshwar:

Geb. am 18. Mai 1959 in Luxemburg als Sohn eines indischen Ingenieurs und einer luxemburgischen Künstlerin. Studierte Physik an der RWTH Aachen. Arbeitete von 1987 bis 2008 als Wissenschaftsredakteur beim WDR, seither als freiberuflicher Moderator.

Auszeichnungen u.a.: Helmut-Schmidt-Journalistenpreis (1998), Grimme-Preis (2003); Deutscher Fernsehpreis 2011 in der Kategorie „Beste Information“ als Experte in der Fukushima-Berichterstattung. Ehrendoktorwürde der Bergischen Universität Wuppertal (2009).