Von April bis Oktober 2016

Andrea Maria Schenkel

Ihr Debüt „Tannöd“ (2006) war die größte Krimi-Überraschung der letzten Jahre. Schrieb sich da doch eine bayerische Hausfrau und Mutter gleich mit ihrem ersten Krimi in die Top-Liga der deutschen Krimi-Szene - und an die Spitze der Bestsellerlisten. Heimste ein, was es an Lob und Preisen nur zu gewinnen gibt. Spannend, düster, unheimlich - die Geschichte eines sechsfachen Mords auf einem bayerischen Einödhof in den 20er Jahren. „Fabelhaft! Ein unglaubliches Buch!“ jubelte Elke Heidenreich, „ein Meisterwerk, ein Geniestück!“ der Deutschlandfunk.

Fast noch besser und ebenso erfolgreich: ihr zweiter Krimi „Kalteis“ (2007) - über einen Serienmörder im München der 30er Jahre.

Zur Person:

Geboren in Regensburg. Arbeitete nach der Ausbildung 13 Jahre bei der Post. Sie ist mit einem HNO-Arzt verheiratet und hat drei Kinder. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Regensburg.

Preis u.a.: Deutscher Krimi-Preis für den besten deutschsprachigen Krimi (2007 und 2008), Friedrich-Glauser-Preis, Sparte Debüt (2007), Corine Preis 2007 (Weltbild-Leserpreis).

Der Krimi „Tannöd“, bisher mehr als 500.000 mal verkauft, kommt ins Kino: Im April 2008 beginnen die Dreharbeiten.