Ludwig Lugmeier

Ludwig Lugmeier

Legendärer Millionendieb und Ausbrecherkönig

Seine Raubüberfälle mit Komplizen galten als die spektakulärsten der deutschen Nachkriegszeit.
Knapp 30 Jahre nach dem legendären Fenstersprung bei seinem Frankfurter Prozess erzählt
Lugmeier nun seine Lebensgeschichte - eindringlich und spannend. Eine Geschichte, die im oberbayerischen Kochel am See beginnt und in die ganze Welt führt - im Wechsel von Angriff und Flucht, Überfluss und Armut, Gefängniszellen und Triumph der Freiheit.


Dienstag, 06.Juni 2006, 20 Uhr

Bitburg, Amtsgericht( In Zusammenarbeit mit dem Amtsgericht Bitburg, Eintritt frei, Voranmeldung erbeten: Kartenbestellung online

Mittwoch, 07. Juni 2006, 20 Uhr

Mayen, Fridolin Eventgarage
Einlass: 19 Uhr
VVK 12,– Euro
AK 14,– Euro
Fotoimpressionen
Zum Autor: Geb. 1949 in Kochel am See (Oberbayern). Lebt heute als Schriftsteller und Märchenerzähler in Berlin. Werke: „Wo der Hund begraben ist“ (1992); „Der Mann, der aus dem Fenster sprang“ (2005).
Weiterleiten: