Peter Hahne

Peter Hahne Der ZDF-Journalist und „Bild am Sonntag“-Kolumnist fordert Rückbesinnung auf christliche Werte Allwöchentlich begeistert er Millionen Leser mit seiner Kolumne „Gedanken am Sonntag“ in der „BILD am SONNTAG“. Der studierte Theologe, Publizist und beliebte Vizechef des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin spürt darin den Fragen und Themen unserer Zeit nach. Es sind Anregungen zum Innehalten, zum Nachdenken. Auch in seinen Bestseller-Büchern spricht Peter Hahne Klartext. Zuletzt im Sachbuch „Schluss mit lustig. Das Ende der Spaßgesellschaft“, seit April 2005 beständig an der Spitze der „Spiegel“- Bestsellerliste. Darin sieht Hahne das Terrordrama von New York am 11. September 2001 als Ende der Spaßgesellschaft und Beginn einer neuen Suche nach alten Werten. Aber: Welche Werte sind es, die tragen, Halt geben und die es zu verteidigen gilt?

Dienstag,
24. Oktober 2006,
19 Uhr
Prüm, Aula der Hauptschule
Einlass: 18 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem Landfrauenverband Prüm und der Volkshochschule Prüm
VVK 12,– Euro
AK 14,– Euro
Fotoimpressionen
Weitere Werke:
„Gute Nachrichten“ (6. Auflage 1995); „Gedanken am Sonntag“ (2003); „Neue Gedanken am Sonntag“ (2004); „Zeit zum Innehalten. Meine Gedanken am Sonntag“ (2005); „Was uns bewegt. Neue Gedanken am Sonntag“ (2005); „Leid -Warum lässt Gott das zu?“ (2005); „Auf den Wegen des Lebens geborgen“ (14. Auflage 2005).
Weiterleiten: