Prof. Dietrich Grönemeyer

Prof. Dietrich Grönemeyer Botschafter einer menschlichen Medizin, einer der renommiertesten Ärzte Deutschlands Als Kind hatter er panische Angst vor Spritzen. Heute ist er einer der renommiertesten Mediziner Deutschlands. Für ihn ist menschenfreundliche Medizin keine Utopie. Und Kranksparen auf dem Rücken der Patienten keine Lösung. Er setzt Naturheilverfahren genau so ein wie modernste Technologien. Und er schreibt darüber: Seine Bücher „Mensch bleiben“ und „Mein Rückenbuch“ sind Bestseller. In seinem neuesten Buch „Der kleine Medicus“, ebenfalls ein Bestseller, erzählt der renommierte Professor von einer abenteuerlichen Reise ins Innere des Körpers. Ein Familienbuch für Jung und Alt, verständlich und spannend erzählt. Mit vielen praktischen Gesundheitstipps.

Freitag,
27. Oktober 2006,
20 Uhr
Wittlich, Synagoge
Einlass: 19 Uhr
Mit Unterstützung von Lehnen, Klasen, Mayer & Partner Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
VVK 12,– Euro
AK 14,– Euro
Fotoimpressionen
Zum Autor:
Geb. 1952. Gilt als Vater der Mikrotherapie (kleinste Instrumente ersparen den Patienten offene Wunden und Schmerzen). Inhaber des weltweit einzigen Lehrstuhls für Radiologie und Mikrotherapie an der Privat-Universität Witten/ Herdecke. Gründer/Leiter des Grönemeyer-Instituts für Mikrotherapie in Bochum mit 150 Arbeitsplätzen. Gastprofessuren weltweit. Der Ehrenbürger des Ruhrgebiets erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. „Man of the Year 2000“ (USA) und „Man of the Millennium“ (England). International ist Grönemeyer berühmter als sein singender (jüngerer) Bruder Herbert.
Weiterleiten: