+++ Erste Veranstaltungen ausverkauft +++ Giulia Enders, 21. Mai in Bitburg +++ Paul Maar, 7. September +++ Ulla Hahn, 3. Juni in Bitburg +++ Sebastian Fitzek, 29.10.2016 in Bitburg +++ Kirsten Boie, 3. Juni in Gerolstein +++ Pater Anselm Grün am 21.4. in Prüm und 6. Oktober in Bitburg +++ Nele Neuhaus, 15. April, Festivalstart +++ Wartelisten eingerichtet. Bitte vormerken lassen +++
Von April bis Oktober 2016

Veranstaltung
Jan Weiler

Termin
Freitag, 13.Mai 2016
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Ort
Bitburg, Stadthalle

Eintrittspreise
VVK €22,- AK €25,-
(inkl. MWSt. und VVK-Gebühr)

Jan Weiler

Der Bestsellerautor unterwegs „im Reich der Pubertiere“

Wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht …
Weiler erzählt davon in der Eifel, wieder beim Eifel-Literatur-Festival

Was immer Jan Weiler literarisch aufgreift: heitere Romane über seine italienische Sippe, Kolumnen, Reisetagebücher, Krimis oder amüsante Geschichten über Kinder in der Pubertät: alles gelingt ihm, alles wird ein Erfolg. Ein Millionenerfolg mitunter, wie die Romane über seinen Schwiegervater Antonio. 

Mit dem „Pubertier“ schrieb Weiler 2014 das perfekte Buch für die ganze Familie - und stürmte gleich nach Erscheinen wieder die Spiegel-Bestsellerliste und stand dort viele Wochen auf Platz 1. 

„Im Reich der Pubertiere“ (Januar 2016) erzählt als lang ersehnte Fortsetzung, wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht. Inzwischen hat der Vater nicht nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung zu tun. Was ihn auch als Pubertier-Forscher vor neue Herausforderungen stellt...

Jan Weiler
© Tibor Bozi

Jan Weiler:

Geboren 1967 in Düsseldorf.

Journalist und Buchautor.

Bücher u.a.: „Maria, ihm schmeckt‘s nicht“ (2003), „Antonio im Wunderland“ (2005),  „Mein Leben als Mensch“ (2009),  „Das Pubertier“ (2014), „Kühn hat zu tun“ (2015), „Im Reich der Pubertiere“ 
(Januar 2016). Deutscher Kleinkunstpreis (2008).