+++ Erste Veranstaltungen ausverkauft +++ Giulia Enders, 21. Mai in Bitburg +++ Paul Maar, 7. September +++ Ulla Hahn, 3. Juni in Bitburg +++ Sebastian Fitzek, 29.10.2016 in Bitburg +++ Kirsten Boie, 3. Juni in Gerolstein +++ Pater Anselm Grün am 21.4. in Prüm und 6. Oktober in Bitburg +++ Nele Neuhaus, 15. April, Festivalstart +++ Wartelisten eingerichtet. Bitte vormerken lassen +++
Von April bis Oktober 2016

Veranstaltung
Leslie Malton

Termin
Freitag, 20.Mai 2016
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Ort
Prüm, Aula der ehemal. Hauptschule

Eintrittspreise
VVK €20,- AK €23,-
(inkl. MWSt. und VVK-Gebühr)

Leslie Malton

Brief an meine Schwester

Die bekannte Schauspielerin schreibt berührende Briefe an ihre behinderte Schwester

Leslie Malton ist eine deutsch-amerikanische Schauspielerin, bekannt vom Wiener Burgtheater oder von Filmen wie „Der große Bellheim“. Schauspielerin wurde sie nicht zuletzt wegen ihrer Schwester Marion und ihrer seltenen Krankheit. Dass ihre Schwester am Rett-Syndrom erkrankt ist, erfuhr sie erst 2012. Und setzt sich seither als „Botschafter“ für Betroffene und ihre Angehörige ein.

In dem berührenden Buch „Brief an meine Schwester“ (Oktober 2015) erzählt Leslie Malton die Geschichte ihrer Schwester und ihre eigene - die Geschichte einer selbstlosen Schwesternliebe, die sich über Krankheit und Kontinente hinweg­setzt

Leslie Malton
© Joachim Gern

Leslie Malton:

Geboren 1958 in Washington D.C. Sie begann ihre Karriere am Theater, v.a. an der Wiener Burg. Sie spielte in zahlreichen deutschen Fernsehfilmen und Serien mit, u.a. in „Der große Bellheim“, „Tatort“, „Wilsberg“, „Soko Wismar“. Sie lebt in Berlin und ist verheiratet mit dem Schauspieler Felix von Manteuffel.

Buch: (mit Rowitha Quadflieg) „Brief an meine Schwester“, 2015. Auszeichnungen u.a. Die Goldene Kamera (1990).