+++ Erste Veranstaltungen ausverkauft +++ Giulia Enders, 21. Mai in Bitburg +++ Paul Maar, 7. September +++ Ulla Hahn, 3. Juni in Bitburg +++ Sebastian Fitzek, 29.10.2016 in Bitburg +++ Kirsten Boie, 3. Juni in Gerolstein +++ Pater Anselm Grün am 21.4. in Prüm und 6. Oktober in Bitburg +++ Nele Neuhaus, 15. April, Festivalstart +++ Wartelisten eingerichtet. Bitte vormerken lassen +++
Von April bis Oktober 2016

Veranstaltung
Max Moor

Termin
Freitag, 08.Juli 2016
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Ort
Wittlich, Cusanus-Gymnasium

Eintrittspreise
VVK €20,- AK €23,-
(inkl. MWSt. und VVK-Gebühr)

Max Moor

Als Max noch Dietr war

„Als Max noch Dietr war“

Der bekannte Fernsehmoderator sorgt mit Witz und Charme für befreites Lachen

Urkomische Momente mit gekonnten schauspielerischen Einlagen, eine fesselnde Vortragsweise bei freiem Vortrag - mit Witz und Charme hat Max Moor im Handumdrehen die Herzen der Zuhörer auch in der Eifel erobert. Da kippten Besucher vor Lachen fast von den Stühlen.

Nach den Geschichten aus dem brandenburgischen Landleben nun der neue „Moor“: eine heitere Abrechnung „eines Schweizer Buben“ mit seiner Heimat - jenseits von Bergen, Schokolade, Käse und Taschenmessern. Wo der Computer zum „Kompi“ wird und das Mittagessen zum „Löntsch“...

Max Moor
© Thorsten Wulff

Max Moor:

Geboren 1958 in Zürich. Ist Schauspieler und Fernseh­moderator. Präsentiert seit 2007 das ARD-Kulturmagazin „Titel, Thesen, Temperamente“. Betreibt mit seiner Frau Sonja in der Nähe von Berlin einen Demeter-Bauernhof.

Bücher: „Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht. Geschichten aus der arschlochfreien Zone“ (2009); „Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Lügengeschichten aus der arschlochfreien Zone“ (2012); „Als Max noch Dietr war. Geschichten aus der neutralen Zone“ (2015).