Von April bis Oktober 2016

Pater Anselm Grün

Anselm Grün ist wohl der bekannteste spirituelle Autor und Benediktinerpater Deutschlands. Mit 300 Büchern in 30 Jahren und einer Auflage von über 15 Millionen Exemplaren gilt er als meistgelesener christlicher Autor im deutschsprachigen Raum.

Seine Bücher wurden in mindestens 30 Sprachen übersetzt (Stand: 2009). Und seine Vorträge und Seminare sind brechend voll, nicht selten zwei Jahre im Voraus ausgebucht. Pater Anselm weiß um die Leiden des heutigen Menschen, nicht zuletzt aus den zahlreichen Gesprächen mit den Teilnehmern seiner Vorträge, Seminare und Exerzitien.

Seinen Lesern und Zuhörern wünscht er, „dass Sie sich immer und überall von Gottes heilender und liebender Nähe umgeben wissen“. Seine Bücher, Kurse und Vorträge sind kleine Auszeiten inmitten des Alltags. Sie berühren die Menschen im Innersten und beeindrucken nachhaltig.

Zur Person:

Geboren 1945 in Junkershausen (Franken). Benediktinerpater, Autor, Referent. Seine Eltern stammen aus der Eifel. Studium der Philosophie und Theologie, 1974 Promotion. Studium der Betriebswirtschaftslehre. Sein erstes Buch erschien 1976: „Reinheit des Herzens“. Seit 1977 ist er als Cellerar der Abtei Münsterschwarzach verantwortlich für die wirtschaftliche Leitung der Abtei mit ihren insgesamt 20 Betrieben und der Missionsarbeit. Er betreut auch in Krise geratene Geistliche. Ist gelegentlich auch im Fernsehen zu sehen, etwa bei „Beckmann“ (ZDF), im Frühstücksfernsehen (ARD/ZDF) oder im „Nachtstudio“ des ZDF. Die Sendereihe „planet: wissen“ strahlte im Juni 2007 ein Porträt von Pater Anselm aus. Er gehört zu den meistgelesenen spirituellen Autoren unserer Zeit. Zuletzt erschienene Bücher u.a.: Quellen innerer Kraft (2009), Herzensruhe (2008), Anselm Grüns Buch der Antworten (2008), Die hohe Kunst des Älterwerdens (2007).