Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
 
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Autorin der Woche: Nicole Staudinger

10.09.2018

Nicole StaudingerZum letzten Mal überhaupt beim Eifel-Literatur-Festival 2018 präsentieren wir eine „Autorin der Woche“. Das heißt für Sie: 2,- Euro Ermäßigung bei jedem Ticketkauf vom Montag dieser Woche bis zum Sonntag, 16. September, 0.00 Uhr. Greifen Sie zu, indem Sie beim Zahlvorgang einfach den Autornamen eingeben, kleingeschrieben: „staudinger“. Das funktioniert bei Internetbestellung wie in den 700 Vorverkaufsstellen.

Ihr aktuelles Buch: Stehaufqueen

Für jeden Menschen hält das Leben Tiefschläge bereit, mal größere, mal kleinere, und der Umgang damit fällt in der Regel schwer. Immer steht die Frage im Raum: „Wie werde ich damit fertig?“ In ganz besonderem Maße hat sie sich Nicole Staudinger stellen müssen.

Die 1982 in Köln geborene Autorin und Unternehmerin erhielt als 32jährige die Diagnose Brustkrebs. Sie hatte sich gerade als Trainerin für Schlagfertigkeitsseminare selbständig gemacht und war Mutter zweier kleiner Kinder. Der Befund zog ihr zunächst den Boden unter den Füßen weg, und sie hätte womöglich den Kopf in den Sand gesteckt, besäße sie nicht ein lebensbejahendes Naturell und Kampfgeist. Sie nahm ihre Krankheit an, versuchte sie zu bewältigen, indem sie sich durch wohltuende Aktivitäten Handlungsfähigkeit zurückeroberte – und ihr erstes Buch schrieb, „Brüste umständehalber abzugeben“. Es wurde zum Riesen-Erfolg und Wendepunkt in ihrem Leben.

Nur ein Jahr später veröffentlichte sie „Schlagfertigkeitsqueen“, ein Buch, das ebenfalls zum Bestseller wurde. Nicole Staudinger ist inzwischen genesen und tourt mit erfolgreichen Bühnenprogrammen durch Deutschland. Ihre Erfahrungen vom Hinfallen und Wiederaufstehen hat sie jetzt zu einer Mutmach-Lektüre verdichtet, die den Titel „Stehaufqueen“ trägt und wieder auf Anhieb in den Bestsellerlisten gelandet ist. „Zeigen Sie dem Leben, wer hier die Krone aufhat“, steht auf dem rückseitigen Umschlag des Buches. Und wer es bis dorthin gelesen hat, wird dazu in der Lage sein.

StehaufqueenDas flott und gut verständlich geschriebene Werk ist kein medizinischer oder psychologischer Ratgeber und kein Methodenhandbuch. Nicole Staudinger, die bekennt, selbst äußerst allergisch gegen Ratschläge zu sein, die mit „du musst“ anfangen, erhebt keinerlei Anspruch, belehrend oder bewertend wirken zu wollen. Sie lädt vielmehr dazu ein, sich von persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen inspirieren und zu eigenen Steh-Auf-Regeln anregen zu lassen. Ihre Geschichte bildet dazu die Grundlage. Sehr offen erzählt sie von Schicksalsschlägen, denen sich ihre Familie und sie selbst stellen mussten, dem Tod ihrer Halbschwester oder ihrer Krebserkrankung. Und sie berichtet, welche Erkenntnisse sie selbst daraus gewonnen hat. Staudingers große Kunst ist, selbst wenn es um Leben oder Tod geht, einen so optimistischen wie humorvollen Grundton anzuschlagen, nichts unnötig aufzubauschen, sondern es mit einfacher Lebensklugheit zu halten. Dabei schimmert ihre „kölsche“ Prägung deutlich durch.

Die Autorin gibt aber auch anderen Perspektiven Raum, indem sie Angehörige zu Wort kommen lässt oder Erfahrungsberichte anderer Personen vorstellt. Am Ende jedes Kapitels regt sie die Leser mit ein paar Linien an, ihre eigenen Steh-Auf-Erkenntnisse aus den jeweiligen Geschichten zu notieren. Zwar richtet sich das Buch, wie die Vorgängerbände auch, vorrangig an ein weibliches Publikum, weil Nicole Staudinger es aus ihren Schlagfertigkeitsseminaren gewöhnt ist, mit und für Frauen zu arbeiten. Aber es bietet auch Männern Identifikationsmöglichkeiten und Denk-Anstöße wie diesen: „Auf die Rucksäcke des Lebens können wir kaum Einfluss nehmen. Die werden uns meist vorgesetzt. Schuhwerk, Haltung und Ausdauer hingegen haben wir selbst in der Hand!“  Anke Emmerling 

Tickets gibt es diese Woche mit 2,- Euro Ermäßigung unter unter www.eifel-literatur-festival.de und in mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. Nennen Sie dazu beim Zahlvorgang einfach das Codewort "staudinger".