Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Wochenvorschau: Bannalec, 4.11., und Tokarczuk 5.11. in Bitburg

01.11.2021

Festival intensiv: In Kw. 44 gibt es Literatur Live gleich im Doppelpack! Und zwar vom Feinsten.

Jean-Luc BannalecDonnerstag, 4.11., Bitburger Stadthalle: Krimi-Bestsellerautor Jörg Bong alias „Jean-Luc Bannalec“ (Foto) präsentiert seinen jüngsten Bretagne-Krimi „Bretonische Idylle“. Mitte Juni mit 230.000 Exemplaren gestartet. Resttickets sind noch erhältlich.

Am Freitag, 5.11., kommt mit Olga Tokarczuk die fünfte Nobelpreisträgerin zum Eifel-Literatur-Festival. Die prominenteste polnische Autorin der Gegenwart präsentiert in der Bitburger Stadthalle ihr Hauptwerk, den Roman „Jakobsbücher“, sowie den jüngsten Essayband „Übungen im Fremdsein“, im Oktober erschienen. Auch hier gibt es noch Resttickets: Über die Bestellfelder auf der Festivalhomepage oder über Ticket Regional, in den Vorverkaufsstellen, online oder über telefonisch über 0651/ 97 90 777.

Übrigens: Die Meyerhoff-Tickets gelten uneingeschränkt für die Bannalec-Lesung. Bannalec ist nach der Absage von Meyerhoff freundlicherweise eingesprungen. Vielen Dank!