Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Aufgrund des großen Andrangs zieht Autor Eugen Ruge ins Cusanus-Gymnasium um

13.12.2011

Der Kartenvorverkauf für das Eifel-Literatur-Festival 2012 ist in vollem Gange. Die Tickets scheinen auch als Weihnachtsgeschenk besonders begehrt zu sein. Beliebt ist zurzeit vor allem der Autor Eugen Ruge.

Der 57-Jährige hat mit „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ den besten deutschsprachigen Roman des Jahres 2011 geschrieben und dafür den „Deutschen Buchpreis“ erhalten.

„Die Nachfrage für den Leseabend mit Eugen Ruge ist so groß, dass wir umdisponieren mussten“, berichtet der Initiator des Eifel-Literatur-Festivals Dr. Josef Zierden. Der ursprünglich vorgesehene Veranstaltungsort „Alte Synagoge“ in Wittlich erweise sich schon jetzt – 14 Tage nach Vorverkaufsstart – als zu klein.

„Daher wird der Veranstaltungsort in Wittlich verlegt: Statt in der Synagoge wird Eugen Ruge am Freitag, 25. Mai  2012, 19 Uhr, im Atrium des Cusanus-Gymnasiums lesen“, so Zierden. Dort könne man einige hundert Literaturfans mehr unterbringen.