Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
 
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Heidenreich wird „75“ - Stammgast des Eifel-Literatur-Festivals seit 2003

17.02.2018

Elke HeidenreichQuirlig, umtriebig, hochkreativ: Man möchte gar nicht glauben, dass Elke Heidenreich am Donnerstag, 15. Februar, „75“ geworden ist. „Wenn Hansdampf eine junge Frau wäre, er könnte nur Elke heißen“, schrieb einst die FAZ.

Als Kunstfigur „Else Stratmann“ wurde Heidenreich in den 1970er Jahren einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Von 2003 bis 2008 kurbelte sie wie keine Andere mit der ZDF-Literatursendung „Lesen“ den Buchverkauf an. Auch als Erzählerin konnte sie seit den 1990 Jahren reüssieren. Mehrfach war Elke Heidenreich Gast des Eifel-Literatur-Festivals: 2003 eröffnete sie gemeinsam mit Bernd Schroeder  das 5. Eifel-Literatur-Festival in Prüm („Rudernde Hunde“).

Das war die erste Festivalveranstaltung, die weit vor Festivalbeginn ausverkauft war. Auch 2006 las sie aus einem Kurzgeschichtenmix vor ausverkauftem Haus in Prüm, vor mehr als 900 Gästen. 2010 glänzten Elke Heidenreich und Bernd Schroeder mit Auszügen aus dem Roman „Alte Liebe“ im Rondell zu Gerolstein. Ausverkauft - wie seit Monaten schon ihre Veranstaltung beim Eifel-Literatur-Festival 2018. Rund 800 Besucher werden sie am 27. April in der Stadthalle Bitburg erleben mit heiteren wie nachdenklichen kleinen Geschichten aus dem jüngsten Buch „Alles kein Zufall“. Wenige Wochen nur nach ihrem „75“! Und heute dankte sie Festivalorganisator Josef Zierden für die Geburtstagswünsche und grüßte launig mit „steinalt, aber vergnügt“! Wir freuen uns auf Elke Heidenreich bei ihrer vierten Festivalveranstaltung in der Eifel, in Rekordzeit ausverkauft wie immer.